Sycor Group LogoSycor Group Logo
Sycor Group LogoSycor Group Logo
 
ERP für den Mittelstand

Integrieren Sie mit uns ein ERP-System für den Mittelstand in Ihrem Unternehmen

Nur wenige mittelständige Unternehmen nutzen die Möglichkeiten eines modernen ERP-Systems u.a. um Prozesse zu optimieren und die Produktivität Ihres Betriebes zu steigern. Wir bieten Ihnen vielfältige Branchenlösungen, mit denen Sie ERP in Ihrem Mittelstandsunternehmen einfach und unkompliziert einsetzen können.

Anforderungen an ein ERP System im Mittelstand

Alle Unternehmensprozesse im Blick

Einbezogen werden jedoch nicht nur die Kernprozesse der Unternehmensführung wie z. B. Finanzen, HR, Fertigung oder Logistik, sondern alle Unternehmensprozesse integriert. Mit dem Einsatz eines einzigen Systems erhalten Sie umfassende Analysemöglichkeiten, schaffen die notwendige Transparenz in allen Unternehmensbereichen und vereinfachen die Compliance. Ein schnelles Berichtswesen mit Echtzeitinformationen lässt Sie immer einen Schritt voraus sein. Möglich ist dies durch die Nutzung einer einheitlichen Datenbasis, auf die alle Anwendungen des ERP-Systems zugreifen.

Maßgeschneiderte Auswahl und Einführung 

Um Ihre Geschäftsprozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette im Unternehmen optimal zu unterstützen, ist das ERP-System genau auf Ihr Unternehmen und Ihre Branche abzustimmen. So sollte es skalierbar in Bezug auf Ihre Unternehmensgröße und flexibel bei der Einbindung von Fremdsystemen und anderen Technologien sein.

Enterprise Resource Planning - Transparente Prozesse und Echtzeitdaten für Ihren Unternehmenserfolg.

Darum lohnt sich ERP für den Mittelstand

Bis zu einem gewissen Punkt können Sie Excel-Tabellen nutzen und Prozesse einzeln bearbeiten. Mit einer gewissen Größe benötigt ein Unternehmen jedoch mehr Speicherkapazitäten und Struktur. Diese Faktoren können wir Ihnen mit unseren ERP-Systemen für den Mittelstand liefern. Wir helfen Ihnen dabei Prozesse abteilungsübergreifend zu vernetzen und das gesamt Unternehmen transparenter zu machen. Das macht es Ihnen leicht, Schwachstellen zu beheben und Fehlerquellen zu beseitigen.

Bleiben Sie wettbewerbsfähig!

Mithilfe unserer ERP-Software für den Mittelstand bleiben Sie im Vergleich zu anderen Unternehmen wettbewerbsfähig. Durch die abteilungsübergreifende Bearbeitung von Prozessen können Aufträge schneller und effektiver bearbeitet werden. Mit der Nutzung von ERP können Sie unter anderem die folgenden Bereiche aufeinander abstimmen:

  • Entwicklung
  • Angebotserstellung
  • Ressourcenplanung
  • Einkauf
  • Vertrieb
  • Produktionsplanung
  • Rechnungsstellung
  • Kundenmanagement
  • Finanzwesen und Buchhaltung
  • Warenwirtschaft
  • Qualitätssicherung
  • Auftragsmanagement
  • Lagerverwaltung und Logistik

Branchenspezifische ERP-Lösungen für den Mittelstand

Jede Branche hat andere Ansprüche an eine ERP-Software. Neben einigen Grundfunktionen sollten daher in jedem Unternehmen branchenspezifische Anwendungen zum Einsatz kommen. Wir haben uns auf den gehobenen Mittelstand spezialisiert.

Unsere ERP Systeme für den Mittelstand – Marktführer SAP & Microsoft

Wir implementieren nicht einfach nur ein ERP-System – nein. Wir schaffen Ihnen eine branchenspezifische, ganzheitliche Business IT, mit modifizierten Prozessen, Beratung und technischer Knowhow-Vermittlung.

Die wichtigsten ERP-Funktionen und Module im Überblick

Mit ERP-Systemen können alle relevanten Geschäftsprozesse in einem System effizient abgebildet werden. Moderne ERP-Systeme umfassen heute folgende Standard-Module:

  • Warenwirtschaft und Logistik
  • Produktion
  • Finanzen
  • Personalwesen

Warenwirtschaft und Logistik

In den Aufgabenbereich Warenwirtschaft (WaWi) und Logistik gehören unter anderem folgende Funktionen:

  • Wareneingangs- und -ausgangsbearbeitung
  • Materialdatenverwaltung
  • Auftrags- und Rechnungsbearbeitung
  • Verbrauchsmaterialabwicklung
  • Disposition

Produktion

Die Produktionsplanung und -steuerung (PPS) ist, gerade in Industriebetrieben, der Kern des ERP-Systems. Zu den wichtigsten Funktionalitäten gehören unter anderem:

  • Materialbedarfsplanung
  • Absatz- und Produktionsgrobplanung
  • Arbeitsplan- und Stücklistenverwaltung
  • Arbeitsplatz- und Ressourcenverwaltung
  • Fertigungsauftragsfreigabe und - durchführung

Finanzen

Auch das Finanz- und Rechnungswesen eines Unternehmens können durch ERP-Systeme vereinfacht und automatisiert werden. Finanz-Module haben unter anderem folgende Funktionen:

  • Zahlungen & Mahnungen
  • Abschreibungen
  • Forderungen und Verbindlichkeiten
  • Jahresabschluss- und Geschäftsjahreswechsel

Personalwesen

Standard-Module für das Personalwesen decken unter anderem folgende Aufgaben ab:

  • Lohnbuchhaltung
  • Stellenbesetzung und Mitarbeiterversetzung
  • Personalentwicklung
  • Entgeltermittlung, -abrechnung und -anpassung
  • Zeiterfassung
  • Arbeits-, Personal- und Maschinenzeiten

 Zusatz-Module für ERP-Systeme

CRM (Customer Relationship Management)
ERP-Systeme beinhalten heutzutage eine vollumfängliche CRM-Lösung. Durch diese Verbindung können alle wichtigen Kundendaten an einer Stelle abgerufen und eine erstklassige Kundenbetreuung gewährleistet werden.

Bereichsübergreifende Funktionen

  • Dokumenten- und Workflowmanagement
  • E-Commerce- Anbindungen und -schnittstellen
  • Archivierung und Datenbankverwaltung
  • Berichtwesen und Data Warehouse
Kundenstimme
  • "Die Zusammenarbeit mit Sycor war von Beginn an sehr vertrauensvoll und professionell, so dass wir die Lösung innerhalb kurzer Zeit einführen konnten. Die digitale Transformation wird uns natürlich weiter beschäftigen, doch nun stehen wir auf einer perfekten Basis."

    Joachim Hubinger, IT-Leiter, GEPA mbH

  • "Dank SAP S/4HANA greifen unsere Unternehmensprozesse nun noch enger ineinander. Alle Unternehmensbereiche, von Einkauf und Dispo über Vertrieb und Rechnungswesen bis hin zu Lager und Produktion, sind nun weitgehend integriert. Unserem Anspruch, stets Premiumqualität zu liefern und Innovationen voranzutreiben, können wir nur mit Hilfe zuverlässiger und zeitgemäßer digitaler IT-Lösungen gerecht werden."

    Johannes Thomas, Leiter IT und Controlling , Fried Kunststofftechnik GmbH

  • "Wir schätzen die langjährige Zusammenarbeit mit Sycor sehr. Hier bekommen wir alles aus einer Hand: Beratung zu SAP aber auch rund um Themen wie Netzwerk und Datenkommunikation. Diese ganzheitliche Betreuung liefert einen bedeutenden Beitrag zur voranschreitenden Digitalisierung unseres Unternehmens.""

    Thomas Henzler , CIO, Piller Blowers & Compressors GmbH

    Häufig gestellte Fragen

    Warum ist ein ERP für den Mittelstand unverzichtbar? 

    Ein ERP System liefert komplexe Informationen und Daten, die Rückschlüsse auf die wirtschaftliche Situation des Unternehmens geben. Sie liefern die Grundlage für unternehmerische Entscheidungen.

    Auch im deutschen Mittelstand schreitet die Digitalisierung voran. Die Unternehmen arbeiten immer mehr Daten getrieben. Belastbare Daten aus ERP-Systemen dienen als Input für Entscheidungsketten und zur Vorhersage zukünftiger Entwicklungen.

    Welche Merkmale sollte ein ERP-System für den Mittelstand mitbringen?

    Agil, Flexibel, Skalierbar, Offen und eine gute Usability – das sind die aktuell die wichtigsten „ERP-Must-haves".

    Mittelständische Unternehmen profitieren von den ERP-Systemen, die sie dazu befähigen, Unternehmensprozesse einfach und schnell selbst zu gestalten und kontinuierlich an veränderte Bedingungen angepasst werden zu können.

    Auch eine intuitive Bedienbarkeit spielt eine maßgebliche Rolle für den Erfolg eines ERP-Systems.

    Zudem muss ein ERP-System für den Mittelstand das kontinuierliche Unternehmenswachstum, die Integration von neuen Produktionsstandorten, Firmenübernahmen oder die Expansion ins Ausland abbilden können.

    Diese Merkmale muss eine ERP-Software weiterhin mitbringen:

    • flexible Skalierbarkeit der Userzahl
    • Baukasten mit Modulen für benötige Erweiterungen
    • Mehrwerkesteuerung zur Abbildung komplexer Unternehmensprozesse standortübergreifend und international

    Jedes ERP-Systeme sollen zudem über Standardschnittstellen verfügen oder Standard Datenbanken verwenden. Nur so kann ein einfacher Zugriff auf bestehende Tools ermöglicht werden. Gerade im Mittelstand gibt es gewisse Prozesse und Systeme, die nicht abgelöst werden können oder sollen.

    Welche ERP-Funktionen braucht der Mittelstand?

    ERP-Lösungen sind durch ihre vielen Funktionen und Möglichkeiten sehr komplexe Systeme. Mittelständische Unternehmen benötigen allerdings meist nur einen Bruchteil davon, wenn es um die Einführung eines neuen ERP-Systems geht.

    Daher ist es ratsam auf modulare Lösungen zu setzen. Diese bestehen aus einem Basissystem mit Modulen für Erweiterungen. Das Basissystem sollte sämtliche Standardprozesse vom Vertrieb bis zum Versand durchgängig abbilden können. Diese Basis kann mit Modulen individuell ergänzt werden um alle benötigen Funktionalitäten abzubilden.

    Diese ERP-Funktionen braucht der Mittelstand:

    • Basissystem zur Abbildung aller Standardprozesse
    • Umfangreicher Baukasten mit ergänzenden Modulen mit hoher Funktionstiefe

    Warum ist eine Branchenfokussierung unverzichtbar?

    In Unternehmen im Mittelstand fehlt oft die Manpower, die Zeit und das notwendige Budget, um große Anpassungen an ERP-Systemen vornehmen zu können. Deshalb sollten ERP-Systeme die Prozesse einer Branche schon um Standard abbilden können.

    Bei universellen (branchenunabhängige) ERP-Lösungen werden viele Funktionen automatisch implementiert. Das ERP-System wird überfrachtet und die Komplexität, die es abzubauen gilt, steigt. Aufgrund der Komplexität wird eine größere Beratermannschaft benötigt, was die Systemeinführung und spätere Betreuung verkomplizieren.

    Deshalb ist die Branchenfokussierung unverzichtbar:

    • Branchenspezifische Prozesse im Standard enthalten
    • keine Überfrachtung durch unnötige Funktionalitäten
    • Systemkomplexität verringern
    • vereinfachte und verkürzte Systemeinführung und späterer Betreuung

    Warum Sycor?

    Wir haben in zahlreichen internationalen Projekten im Mittelstand umfangreiches Prozess- und Lösungs-Know-how mit verschiedenen betriebswirtschaftlichen Systemen gesammelt. So können wir Sie individuell, kompetent und qualitätsgesichert bei der Auswahl und Einführung eines für Ihr Unternehmen geeigneten ERP-Systems unterstützen, sei es On Premise oder in der Cloud. 

    Ihre Ansprechpartner

    Thomas Redzewsky

    Bereichsleiter
    Microsoft Dynamics
    +49 2571 992 3410

    Kontaktformular
    X
    Torsten Kopte

    Sales Director
    SAP
    +49 551 490 2887

    Kontaktformular
    X

    Unsere Partner

    Alle Partner