Sycor Group LogoSycor Group Logo
Sycor Group LogoSycor Group Logo
Cloud-migration
Der vorstrukturierte Weg in die Cloud
 

Der vorstrukturierte Weg in die Cloud

5. Mai 2021

Eine Cloud-Migration ist ein komplexes Projekt mit zahlreichen Tücken und Abhängigkeiten. Um die Transformation auf einer strukturierten Basis durchführen zu können, hat Microsoft mit dem Cloud Adoption Framework eine Art Best-Practice-Leitfaden geschaffen. Funktioniert das auch in mittelständischen Unternehmen?

Dass jedes Cloud-Migrations-Projekt anders verläuft, ist eine Binsenweisheit. Zugleich aber sind Cloud-Migrationen fast immer strategische Projekte, die Einfluss auf mehrere Unternehmensprozesse haben. Sie sind getrieben von übergreifenden Themen, wie etwa der Senkung der Infrastrukturkosten bei gleichzeitiger Steigerung der Flexibilität und der Performance, der Digitalisierung sowie Automatisierung der Prozesse, der Adaption neuer Technologien und nicht zuletzt der IT-Sicherheit. Besonders mittelständische Unternehmen stellt das vor immense Herausforderungen, haben sie doch selten die Zeit noch die Ressourcen neben dem operativen Geschäft eine Datacenter Transformation zu stemmen.

Frameworks sollen helfen, diese Komplexität zu mindern und strukturiert vorzugehen. So lassen sich typische Fehler bei der Planung und Auswahl, Implementierung und Ausrichtung sowie dem Betrieb von Cloud-Ressourcen vermeiden. Das Cloud Adoption Framework von Microsoft ist eine Sammlung von Dokumenten, Implementierungsleitfäden, bewährten Methoden und Tools, die bei der Cloud-Migration unterstützen können. Das Framework deckt dabei den gesamten Einführungszyklus ab: von der Definition der Cloud-Strategie bis hin zum Betrieb.

Der vorstrukturierte Weg in die Cloud

Das Cloud-Adoption-Phasenmodell im Überblick

Das Cloud Adoption Framework definiert sechs Phasen, denen jeweils Anforderungen und mögliche Maßnahmen zugeordnet werden: Strategie, Planung, Bereitstellung, Adaption, Organisation und Management. Flankiert wird dieser Ansatz von einer sich stetig ausbauenden Governance und einem Security-Konzept. Im Fokus steht von Beginn an das eigentliche Geschäftsziel – die IT-Infrastruktur wird als flexibles Mittel verstanden, um diese Ziele zu erreichen. Um eine Kostentransparenz und Vergleichbarkeit mit dem bisherigen IT-Betrieb zu erreichen, sind zahlreiche Mess- und Prüfpunkte in den Prozess eingebaut.

Der vorstrukturierte Weg in die Cloud

Es ist ein allgemeingültiges Framework für Unternehmen aller Größenordnungen. Nicht alle Teildisziplinen, Möglichkeiten, Tools und Rollen, die das Framework behandelt, sind für mittelständische Unternehmen von Belang – das hat sich in zahlreichen Cloud-Migrations-Projekten gezeigt, die wir begleitet haben. Dennoch vermag das Framework einen Rahmen mit Handlungsempfehlungen vorzugeben, aus dem Sie sich – ganz in Abhängigkeit Ihrer speziellen Anforderungen – bedienen können. In der Praxis hat es sich bewährt, allen Planungen und Konzeptionen mit den eigenen unternehmerischen Prinzipien in Einklang zu bringen:

  • Welche Strategie verfolgt mein Unternehmen konkret und ist das Cloud-Vorhaben wirtschaftlich?
  • Was bedeutet die Transformation für meine Organisation, welche Auswirkungen hat die Cloud auf die gesamte Infrastruktur und kann ich den Betrieb stemmen?
  • Und schließlich: Welche Angebote hält der Markt bereit und wie wird die Migration konkret ablaufen?

In unserem Whitepaper „Die Migration in die Cloud erfolgreich umsetzen“ erläutern wir im Detail, wie Sie das Cloud Adoption Framework für Ihr mittelständisches Unternehmen nutzen können. Konkrete Praxistipps veranschaulichen zusätzlich, worauf es besonders ankommt.

Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen zu diesem Thema, möchten nähere Informationen und suchen einen Experten, der Ihnen weiterhilft?

Kontaktieren Sie uns! Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen.

Oliver Ernst

Sales Manager
Business Development
Technologie Services 
+49 40 30 99 3 99 22

Kontaktformular
X

Unsere Partner

Alle Partner