SAP MittelstandSAP Mittelstand
Sycor Group Logo
SAP Mittelstand
SAP verlängert den Umstieg auf S/4 HANA bis 2027. Und nun?

SAP verlängert den Umstieg auf S/4 HANA bis 2027. Und nun?

2. April 2020

Die SAP hat Anfang des Jahres verkündet, den Support für seine Business Suite 7, worunter auch das SAP ECC 6.0 fällt, um zwei weitere Jahre zu verlängern. Ursprünglich war der Support nur bis 2025 geplant. Bis 2030 wird es nun sogar einen „extendet Support“ geben. Kunden, die sich mit dem Thema Transformation Ihrer SAP Landschaft in Richtung S/4HANA auseinandersetzen, dürften zunächst aufatmen. Doch sollten Sie das wirklich?

Oliver Mittermeier, Leiter der Einheit Managed Service SAP erläutert: „Zunächst könnte man auf die Idee kommen, man bekäme zwei Jahre geschenkt, in denen man sich nicht mit dem Thema beschäftigen muss.“ Oliver Mittermeier begleitet seine Bestandskunden in der Transformation von SAP ECC zu S/4HANA und sieht, welche Aufgaben auf die Kunden zukommen. Er erklärt weiter: „Neben dem Schaffen der notwendigen Vorrausetzungen (wie z.B. die Customer Vendor Integration oder die notwendige Einführung des neuen Hauptbuchs im Finanzwesen), steht zunächst die Umsetzungsentscheidung bevor. Soll es eine reine technische Conversion meines Systems in einem Brownfield Ansatz sein oder möchte ich mein altes System wieder in den Standard zurückführen und plane einen Greenfield Ansatz?“

Nach Mittermeiers Erfahrung, sind Kunden, die Ihr SAP ERP-System zehn Jahre und länger im Einsatz haben, bereit dazu, sich auf eine eine Rückkehr zu Standardprozessen und Funktionen zu fokussieren und somit ihr System zu entschlacken. „Dabei ist es aber wichtig zu wissen, dass diese Überlegung nicht von heute auf morgen zur Entscheidung kommen kann und begleitet werden muss. Diesen Prozess jetzt auf die lange Bank zu schieben, halte ich für nicht zielführend“ so der erfahrene Solution Architekt.

Sycor berät seine Kunden in der Fragestellung, welche Strategie der S/4 HANA Transformation für ihn die Beste ist. „Wir begleiten unsere Kunden mit unserem Best Track Programm, um sie über eine gezielte Methodik aus Prozess- und technischen Analysen, sowie Business- und strategierelevanten Fragestellungen eine Empfehlung zu geben, welcher Realisierungsansatz für eine S/4 HANA Transformation für ihn der Beste ist“, so Karsten Meuters, Verantwortlicher des Business Developments „S/4 HANA Conversions“. Die Projekterfahrung und die enge Zusammenarbeit mit SAP zeigen, dass eine S/4HANA Transformation zwischen 9 und 18 Monaten in Anspruch nehmen kann. So steht Sycor mit seinem S/4 HANA Transformationsprojekten „in den Startlöchern, wann immer unsere Kunden ihr Vorhaben starten wollen“, so Meuters. „Es ist zu befürchten, wenn der Markt sich nicht frühzeitig mit diesen Technologiewechsel beschäftigt, dass es in den SAP-Beratungen früher oder später zu einem Projektstau kommen könnte, weil nicht alle Kunden gleichzeitig unterstützt werden können, da die Fachkapazitäten zum limitierenden Faktor werden“.

Sycor sieht sich gut vorbereitet auf die anstehenden Projekte und ist mit vielen Kunden bereits in der Best Track Diskussion sowie in SAP S/4HANA Conversion Projekten unterwegs. „Wir gehen aktiv auf unsere Bestandskunden zu und platzieren das Thema S4/HANA Transformation bei Ihnen“, so Managed Service Leiter Mittermeier. Ziel ist es, die Kunden frühzeitig über die Relevanz und Wichtigkeit zu informieren. „Dabei ist es neben den IT-Verantwortlichen essentiell, auch die Fachabteilungen mit einzubeziehen, da sich auch im Aussehen der Anwendung, dem User Interface, viele Änderungen und damit auch neue, innovative Möglichkeiten in der operativen Abwicklung ergeben“, ergänzt er. „Denn nur, wenn die Fachbereiche überzeugt sind, einen Mehrwert mit S/4 HANA zu bekommen, dann ist auch die Bereitschaft daran zu arbeiten gegeben“, so Karsten Meuters.

Sycor führt S/4 HANA Conversions mit speziell geschulten Mitarbeitern durch, um einen optimalen Ablauf zu gewährleisten und Projektlaufzeiten zu minimieren.

 

Haben Sie noch Fragen?

Sie interessieren sich für das Thema SAP S/4HANA Conversion und möchten weiterführende Informationen bekommen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Karsten Meuters

Head of SAP S/4HANA Conversions
+49 211 98 43 11 13

Kontaktformular
X

Unsere Partner

Alle Partner