KarriereKarriere
Sycor Group Logo

Mein Start ins Berufsleben
 - Ade Schule! 

2. Oktober 2020

In Zeiten von Corona ist ein Ausbildungsstart anders als man ihn normalerweise kennt. Zusammensitzen mit allen Azubis? Leider nein. Dennoch hat sich die Sycor etwas einfallen lassen, damit wir uns trotz der jetzigen Umstände untereinander kennenlernen konnten. 

Unsere große Gruppe wurde gleich zu Beginn in zwei kleine Gruppen aufgeteilt. Diese haben sich dann an den ersten beiden Tagen jeweils an den Göttinger Standorten am Bahnhof und am Güterverkehrszentrum (GVZ) getroffen. Zuerst haben wir unsere Arbeitsgeräte und Unterlagen bekommen, die sich aus einem Notebook, einer Notebooktasche, einer Goody Bag mit verschiedenen Kleinigkeiten von Sycor und viel Papierkram zusammengesetzt haben. In unseren Büros stand dann der Rest unserer Arbeitsgeräte: zwei Monitore und ein Headset und all das, was man zum Arbeiten benötigt. Wir lernten nicht nur uns Azubis an den beiden Einstiegstagen kennen, sondern auch die Sycor Welt, d.h. , beispielsweise das Sycor Intranet und ein System, in dem wir unsere Arbeitszeit erfassen, Urlaube buchen oder Rechnungen bearbeiten.

In der Pause haben sich alle Azubis am GVZ getroffen und zusammen gegessen - Sycor hatte uns ermöglicht, warmes Mittagessen zu bestellen. Alles in allem wurden wir Azubis sehr gut von der Sycor aufgenommen und konnten uns trotz Corona gut kennenlernen.

 

Außerdem wurde ich nicht nur bei Sycor insgesamt so gut aufgenommen, sondern auch in meiner Abteilung sehr freundlich begrüßt. Ich arbeite in der Abteilung Projects/Invoicing, die zum Bereich Business Administration gehört. In dieser Abteilung habe ich schon viele Themenbereiche kennengelernt und auch schon einiges selbstständig erledigt. 

Eine Aufgabe, die ich fast täglich und auch selbstständig erledige, sind Projektschließungen. Des Weiteren gebe ich unter Beobachtung schon Projekte oder Debitoren frei. Weiterhin lerne ich jeden Tag etwas Neues zu allen möglichen Themen, ob es Regulierungen, Schließungen, Freigaben etc. sind, kennen.

Meine Ziele sind klar: Ich möchte gerne durch diese Ausbildung beruflich wie persönlich wachsen und Neues kennenlernen. Zudem freue ich mich, dass ich die Möglichkeit habe, in jede Abteilung reinschnuppern zu können und die jeweiligen Themengebiete kennenzulernen. Abschließend kann ich sagen, dass diese Ausbildung eine sehr gute Entscheidung für mich war und ich diese nicht bereuen werde.

Eines ist klar- ich freue mich auf die kommenden drei Jahre, in denen ich mich weiterentwickeln und neue Erfahrungen sammeln kann.

Ich danke Sycor dafür, dass sie mir dies ermöglicht.

Unsere Autorinnen und Autoren haben sehr unterschiedliche Berufe und kommen aus verschiedenen Bereichen und Standorten von Sycor. Alle schreiben aus ihrer persönlichen Sicht und von ihren persönlichen Erfahrungen.

Lara Meyer

Auszubildende Kauffrau für Büromanagement

Unsere Partner

Alle Partner