KarriereKarriere
Sycor Group Logo

Team Sycor bei der Tour d’Energie 2019

14. Mai 2019

Mehr als 3.000 Radsportbegeisterte zog die Veranstaltung nach Göttingen, um sich auf einer 45 km bzw. 100 km langen Strecke zu messen. Auch in diesem Jahr nahm ein gemischtes Team der Sycor bei der 15. Auflage des Göttinger Traditionsrennens teil.

Mit einer motivierten 3er Gruppe ging es an den Start der 45 km-Strecke. Trotz Gewitterwolken und nasskalten 10 Grad heizte der Veranstalter, in der Startzone an der Sparkassenarena, allen Teilnehmern ordentlich ein. Um 10:25 Uhr war es dann endlich soweit. Startschuss! Im neutralen Feld ging es am Bahnhof vorbei in Richtung Rosdorfer-Kreisel, wo die Zeitmessung gestartet wurde.

Im engen Teilnehmerfeld kämpften sich die Teilnehmer über Mengershausen in Richtung Dransfeld, wo bereits die ersten Höhenmeter überwunden wurden. Spätestens jetzt lichtete sich das Feld. Kurz nach dem Ortseingang von Dransfeld hieß es dann zum Anstieg Richtung Hoher Hagen die Kräfte zu bündeln. Zahlreiche Zuschauer feuerten die Teilnehmer mit Sprechgesängen und Motivationsschildern zur Bergsprintetappe an. Trotz der schweren Beine war es wieder ein überwältigendes Gefühl, den Ehrgeiz im Team gepaart mit dem Support der Zuschauer zu fühlen. Also weiter durchbeißen in Richtung Verpflegungsstation am Fuße des Gaußturms auf 478 Höhenmeter.

Nach dem kräftezehrenden Anstieg kam dann endlich die Belohnung! Mit einer rasanten Abfahrt mit über 65 km/h ging es in Richtung Jühnde vorbei an Volkerode nach Sieboldshausen. In diesem Abschnitt des Rennens formierten sich bereits die ersten Kleingruppen, um sich auf den letzten Kilometern im Team durch den aufbrausenden Wind zu kämpfen. „Durchhalten und Dranbleiben“ hieß es vermehrt vom Führungsfahrer, der hier eine super mentale Arbeit geleistet hat.

Und so präparierten sich die Teilnehmer für den finalen Abschlusssprint auf der Göttinger Bürgerstraße. Die Euphorie war deutlich zu spüren, das Zuschauerfeld verdichtete sich und somit konnten die letzten Energiereserven mobilisiert werden. Spätestens beim Einfahren auf die Zielgerade, wo uns tausende Zuschauer in Empfang nahmen, war klar: Das hat sich gelohnt!

Fazit: Tolle Veranstaltung, super Spirit & bis zum nächsten Jahr!

Euer Team Sycor

Unsere Autorinnen und Autoren haben sehr unterschiedliche Berufe und kommen aus verschiedenen Bereichen und Standorten von Sycor. Alle schreiben aus ihrer persönlichen Sicht und von ihren persönlichen Erfahrungen.

Jan Fahrenbach

Presales Consultant

Vernetze dich jetzt mit Jan!

Unsere Partner

Alle Partner