Sycor Group LogoSycor Group Logo
Sycor Group LogoSycor Group Logo
Webinar on demand

Ressourcenplanung in SAP S/4HANA: Predictive MRP 

Unternehmen sind einem wachsenden Druck durch gesättigte Märkte, intensiven Wettbewerb, der Globalisierung, beschleunigten Produktlebenszyklen und einer zunehmend geforderten Kundenorientierung ausgesetzt. Insbesondere das Themengebiet der Material- und Ressourcenplanung bereitet vielen Unternehmen immense Schwierigkeiten. Ein realistischer Forecast ist oftmals nicht umsetzbar. 

Im vierten Teil unserer Eventreihe stellen Ihnen unsere Experten Dietmar Lohr und Michael Tilgner vor, wie Sie mit einer vorausschauenden Planung im SAP S/4HANA, dem predictive MRP, Ihren Geschäftserfolg optimieren.

In vielen Unternehmen ist die Durchgängigkeit des Forecasts über alle Unternehmensprozesse hinweg eine große Herausforderung. Warum ist das so? Eine oft anzutreffende Situation während des Planungsprozesses ist beispielsweise, dass die Planzahlen des Vertriebs sowie die tatsächlichen Auslastungsmöglichkeiten in der Produktion nicht zusammenpassen. Von der Vertriebsseite werden Planzahlen generiert, welche einen Umsatzwachstum versprechen. Basierend auf diesen Planzahlen wird eine Produktionsprogrammplanung durchgeführt. An dieser Stelle wird oft deutlich, dass die beiden Forecast-Zahlen nicht kongruent sind. Die Produktion stellt sich die Frage, wie das geplante Volumen des Vertriebs gefertigt werden soll und der Vertrieb versteht die Probleme der Fertigung nicht. Das letzte Glied in der Kette, die Beschaffung, muss mit den schwankenden Prognosen arbeiten, was zu vollen Lagern, Lieferverzügen und erhöhter Personalauslastung führen kann.

Für diese Herausforderungen bietet SAP S/4HANA den predictive MRP kurz pMRP. Nachdem in den vorherigen Webinaren unserer Eventreihe „Ressourcenplanung im SAP“ auf das klassische Material Requirement Planning (MRP) sowie auf den Demand Driven-MRP (DD-MRP) eingegangen wurde, stellen wir Ihnen in diesem Webinar die dritte Möglichkeit des MRP´s vor. Mit der vorausschauenden Material- und Ressourcenplanung können Sie Planungen simulieren und auswerten, sodass Sie fundierte Entscheidungen für Ihre Produktionsplanung treffen können.  

Als Highlight werden wir Ihnen in einer Live-Demo die drei Kernelemente des pMRP vorstellen:

  • Anlage einer Simulation der Material- und Ressourcenplanung
  • Tracking der Kapazitäten und der Lieferleistung
  • Bedarfsanalyse

Freuen Sie sich auf 45 Minuten geballtes Fachwissen unsere Experten Dietmar Lohr und Michael Tilgner.

Unsere Partner

Alle Partner